1. Platz im Einzelvoltigieren der HM in Kriftel

Am Sonntag, den 1.September ging es für unsere Einzelvoltigiererin Lale, Canyon, Longenführerin Martina und unseren Trainer Daniel zur 3. und somit letzten Sichtung des 5 Länder-Vergleich-Wettkampfes nach Kriftel. Das Turnier war gleichzeitig auch Hessenmeisterschaft und die Bezirksmeisterschaft des Main-Taunus.

Wunderbare mentale Unterstützung erhielt unser Einzelteam auch von Angelina, die als helfende Hand dazukam und uns durch den Morgen begleitete. 

Gegen 9:00 ging es dann für Martina, Canyon und Lale erst in den Aufwärm- und dann in den Prüfungszirkel. Canyon und Martina waren wie gewohnt eine tolle und zuverlässige Einheit und riefen perfekte Turnbedingungen ab. Die hohe Pferdenote, mit der beide ausgezeichnet wurden, sprach für sich und bestätigte, dass das viele Training sich definitiv auszahlt. Für Lale lief die Pflichtrunde sicher und auch ihre Kür konnte sie, bis auf einen weniger gravierenden Fehler, gut und erfolgreich durchturnen. Zügig ging es danach weiter mit der Siegerehrung, von der wir tolle Neuigkeiten berichten können. Mit einer Wertnote von 6,62 sicherte sich Lale den 1. Platz  von 8 starken Startern und somit eine weitere Aufstiegsnote.  Weiterhin wurde sie mit der besten Pflicht der Prüfung ausgezeichnet. Überglücklich machte sich unser Voltigierteam auf den Rückweg zum Stall. Denn nun steht dem Aufstieg im nächsten Jahr bereits nach der ersten Saison als Einzelvoltigiererin nichts mehr im Weg.

Doch noch ist unsere Turniersaison nicht vorbei, hochmotiviert geht unser Einzelteam zurück ins Training, denn in zwei Wochen steht bereits das Finale des PSJ Hessen-Cups in Waldgirmes an. 

Bronze in Münzenberg

Am Samstag den 15. Juli machte sich unser Einzel Lale mit Canyon, Martina und Daniel auf nach Münzenberg zur zweiten Sichtung für den 5 Länder-Vergleichswettkampf. Die Starterliste war mit 10 Voltigieren wieder ziemlich lang und so liefen Lale, Martina und Canyon gegen 17:30 Uhr in den Turnierzirkel ein.

Die Pflicht lief hervorragend und so konnte Lale ihre bisherige Bestleistung abrufen und sich mehrere 8 und 8,5 sichern sowie eine 9 im Stehen.

Dafür war in der Kür leider ein wenig der Wurm drin und so klappten mehrere Übungen, mit denen sie sonst im Training noch nie Probleme hatte, diesmal nicht wie geplant. Auf Canyon sind wir wieder besonders stolz, da er trotz der Hitze wie eine Eins beide Runden durchgaloppierte.

Durch die gelungene Pflicht konnte sich unser Einzelteam mit Martina und Canyon wieder einmal für das 8er Team Hessen qualifizieren und sich bei der Siegerehrung von 10 Startern mit einer Note von 6,2 den dritten Platz sichern. Obwohl mit einer gelungenen Kür definitiv eine höher Note und damit auch eine höhere Platzierung drin gewesen wäre, sind wir mit dem Einzelstart zufrieden. Denn... Unser Einzel ist immer noch für 5 Länder Vergleichswettkampf qualifiziert! 

Nun geht es für uns erstmal die Sommer/Turnierpause, wo Daniel und Lale an ihrer Kür arbeiten, um an der dritten und somit letzten Sichtung und Hessenmeisterschaft in Kriftel perfekt vorbereitet zu sein.

Wieder einmal bedanken wir uns bei allen Beteiligten, die die Einzelstarts möglich machen und vor allem bei unserem Trainer Daniel und unserer Longenführerin Martina, die immer dabei sind und alles geben.

Erfolgreicher Einzelstart in Lampertheim

Auch für uns ist die Turniersaison nun offiziell für eröffnet erklärt! 

Am Samstag den 2. Juni machten sich unser Einzelteam Canyon, Martina, Lale und Daniel auf zur ersten Sichtung nach Lampertheim. 

Für Lale war es der erste Einzelstart und so gingen Martina mit Canyon und Lale, ohne genau zu wissen, was sie erwarten würde, gegen Mittag an den Start.

Die Pflicht lief sauber und auch die Kür konnte Lale ohne Unterbrechungen gut durch turnen. Canyon und Martina waren wie gewohnt ein tolles Team und so galoppierte er zuverlässig beide Durchgänge durch.

Erleichtert und glücklich liefen sie aus dem Zirkel und dann ging es auch fast direkt zur Siegerehrung der Einzelvoltigierer. 

Tatsächlich konnte sich Lale unter der starken Konkurrenz von 8 weiteren Startern mit einer Wertnote von 6.587 den 2. Platz sichern und damit auch gleichzeitig ihre erste Aufstiegsnote für die Leistungsklasse M ergattern.

Noch toller ist dabei die Nachricht, dass es sich bei dem erfolgreichen Turnier um die erste von drei Sichtungen für den 5-Länder-Vergleichswettkampf handelt.

Überglücklich fuhr unser Einzelteam am Nachmittag nach Hause. Jetzt heißt es für Lale fleißig weitertrainieren, da in 2 Wochen bereits die zweite Sichtung in Münzenberg ansteht.

Wir bedanken uns hundert mal bei allen Beteiligten, die den ersten Einzelstart möglich gemacht haben und vor allem bei unseren Allzeit unterstützenden Lieblingsmenschen Daniel und Martina.